21.03.2019

Plakatpapier ist geduldig
Wahlversprechen sind Versprechen


Als Insider zu lesen was versprochen wird und zu wissen, was gemacht wird, ist be­son­ders spannend.


Da kommt also die UBP daher und bringt tat­sächlich umsetzbare Vorschläge. Woh­nung­en zum Qm-Preis von max. 9,00€ inkl. Strom könnten sofort gebaut werden. Und?

>>> Lesen Sie bitte hier weiter


07.03.2019

Am 26. Mai 2019 findet die kommende Bür­germeisterwahl statt. Das ist eine Mög­lichkeit für alle Bür­gerinnen und Bür­ger die Entwicklung unserer Stadt für die nächsten 6 Jahre neu zu bestimmen.

Seit der letzten Kommunalwahl 2016 konn­te die UBP wichtige Ziele erreichen. Um für wei­teren Schub zu sorgen, stellen wir einen eigenen Kandidaten für das Bür­ger­meis­ter­amt auf. Auf der Mit­glie­der­ver­samm­lung vom 11.02.2019 wurde Manuel Manuel Hufer ein­stim­mig zum Bür­ger­meis­ter­kan­didaten der UBP no­mi­niert. Manuel Hufer arbeitet als selb­stän­diger Steuerberater in Pfungstadt.

Zur Information:

Unter http://www.buergermeister-pfungstadt.de haben wir für Ma­nuel eine vorläufige Webseite eingestellt. Dort wird Manuel Hu­fer interessante Beiträge zu sei­nem eigenen Wahlkampf ein­stel­len und Stellung zu di­versen The­men nehmen.

>>> hier geht's zum voll­stän­digen Artikel

     

19.02.2019

Gerüchte um den CAP-Markt. Schließung; Abriss?


Nicht nur die Gerüchteküche, auch das Darmstädter Echo in­for­mie­rt über einen be­vor­ste­hen­den Um­bruch, bei dem ge­ra­de auch der Fortbestand des CAP-Marktes im Sü­den Pfung­stadts zur Dis­kus­si­on steht.



Die Fraktion der UBP möchte die Dis­kus­sion offen gestalten. Des­halb for­dern wir, dass schnell und un­kom­pli­zie­rt Lö­sun­gen ge­fun­den und um­ge­setzt wer­den, die so­wohl den Be­dürf­nis­sen und Wünschen der An­wohner des Quartiers Rech­nung tra­gen als auch die Ziele des Inves­tors be­rück­sichtigen.

>>> hier geht's zum Artikel


12.02.2019

Bezahlbarer Wohnraum
Für Eigenheimbesitzer und Mieter


Weil trotz vieler Wahlversprechen bisher nichts passiert ist und die Menschen mehr und mehr erfolglos eine Woh­nung suchen, kümmert sich die UBP jetzt da­rum. Wir trauen uns unkonventionelle Wege zu gehen und lassen uns von Pseu­do-Unmöglichkeiten nicht so schnell auf­halten.



Wie bekannt ist, gibt es Pläne zur Wohnbebauung in den Bereichen "Grü­ner Weg"; das ist die große Acker­fläche vor der Polizei und eine weitere Wohn­be­bau­ung in Escholl­brück­en "Am Schelms­berg" - direkt nach der Au­to­bahn­über­füh­rung und vor der Orts­ein­fahrt Escholl­brück­en auf der rech­ten Seite.

>>> hier geht's zum Artikel


17.12.2018

Haushaltrede 2019
von Iris Walters - Stadtverordnete


Wie bei der UBP üblich, haben wir uns trotz des riesigen Umfangs sehr akri­bisch mit der Haus­halts­sat­zung aus­ein­an­der­ge­setzt, eini­ges durch­ge­wun­ken, weil darüber gar nicht dis­ku­tiert werden muss und einiges intern und extern diskutiert, weil wir positive Effekte zu Guns­ten der Bürger nicht erkennen konn­ten.



Bürgermeister Koch hat häufig erwähnt, dass die Finanzen der Stadt dank der Beschlüsse in den Jahren 2014 und 2015 saniert wären. Diese Meinung tei­len wir nicht. Die Finanzen der Stadt sind noch weit von einer Sanierung ent­fernt

>>> hier geht's zum Artikel




Richard Kramer - c/o Unabhängige Bürger Pfungstadt (UBP) - Kommunalpolitische Initiative für Pfungstadt 
Sandstraße 6 - 64319 Pfungstadt

Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes





.